Schändung des jüdischen Friedhofes in Demmin

In der Nacht von 09.11. zum 10.11.2008 wurden auf dem jüdischen Friedhof mehrere Grabsteine umgestoßen und die Kränze, die als Symbol für die Trauer der Opfer der Reichsprogromnacht nieder gelegt wurden, entwendet und zerstört. Nach Vermutungen der Antifa Demmin sind die Täter dem rechtsextremen Spektrum zuzuordnen.


5 Antworten auf “Schändung des jüdischen Friedhofes in Demmin”


  1. 1 stehwiederauf 18. November 2008 um 17:55 Uhr

    Einfach schrecklich wenn Leute sowas machen…gehen wir mal davon aus das die Täter rechtsextrem sind. Ich meine ihr redet immer davon das eure Großeltern in den Dreck gezogen werden aber diese Leute wären heute vll genauso alt wie eure Großeltern ihr macht genau das von dem ihr wollte das es nicht gemaht..sinnlos…

  2. 2 SMsh 01. Dezember 2008 um 23:26 Uhr

    Quickpost this image to Myspace, Digg, Facebook, and others!

  3. 3 SMsh 01. Dezember 2008 um 23:27 Uhr

    [URL=http://img87.imageshack.us/my.php?image=antifadmiw1.jpg][IMG]http://img87.imageshack.us/img87/8513/antifadmiw1.th.jpg[/IMG][/URL]

  1. 1 8. Mai – Wir feiern an der Peene « DEFIANT Pingback am 20. April 2012 um 12:42 Uhr
  2. 2 8. Mai – Wir feiern an der Peene « Antifa Demmin Pingback am 20. April 2012 um 16:07 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.