Archiv der Kategorie 'Termine'

Auf nach Stralsund!

Am 24.Oktober 2009, wollen NPD und Kameradschaften in der Hansestadt Stralsund trauernd um die Häuser ziehen. Wie schon in den Jahren zuvor versuchen sie ihr geschichtsrevisionistisches Weltbild auf die Strasze zu tragen und einzig und allein den von ihnen deklarierten „deutschen Opfern“ des Zweiten Weltkriegs mit einem Trauermarsch zu gedenken und somit die Geschichte zu verdrehen und den Holocaust zu verharmlosen. Hintergrund ihres Jammerzuges ist die Bombardierung Stralsunds vor 65 Jahren, am 6.Oktober 1944, als die, eigentlich im Angriff auf militärstrategisch wichtig Ziele in der Nähe Szczeczin befindlichen 379th und 381st Bomber Group der 8. United States Army Airforce aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen beidrehen muszte. Damals lieszen die B17Bomber ihre Fracht nicht ohne Grund über der Hansestadt Stralsund ab, welche allerdings nur marginal getroffen wurde. http://antifahgw.blogsport.de/images/stralsundflyerkl.jpgDennoch bedienen sich die Neonazis rund um die Stralsunder NPD dieses millitärisch normalen Ereignisses um daraus einen „Bombenholocaust“ herbei zu phantasieren und den Mythos einer unschuldigen Stadt und ihren unschuldigen Opfern zu konstruieren.

Deutsche Täter sind keine Opfer!

Der ganze Aufruf hier

Sommer-Sonne-AJUCA

In diesem Jahr wird wieder das alternative Jugendcamp auf dem Fusion-Gelände, in Lärz stattfinden. Vom 19. bis zum 23. August wird es jede Menge Vorträge, Workshops und Konzerte geben.
Bis dahin. Wir sehen uns!

Aktionstage in Alt Tellin

Aufgrund des Bauvorhabens der größten Ferkelzuchtanlage Europas und der Tatsache, dass das Gelände noch nicht an den Schweinezuchtinvestor verkauft wurde, finden im Zeitraum vom 08. bis zum 11. August Aktionstage in Alt Tellin statt. Es wird zahlreiche Aktionen geben, die zeigen sollen, dass der Bau der Anlage nicht hinnehmbar ist.
Im Vorfeld wird es zusätzliche Infoveranstaltungen zu den Aktionstagen geben. Am 04. August im Klex in Greifswald, Beginn ist um 20 Uhr. Und voraussichtlich am 06. August in Demmin im Gebäude der AWO.

Erscheint zahlreich und verhindert die Ausbeutung von Leben!

mehr Infos hier

Jingle

Demo nach Naziangriff in Berlin

Am frühen Sonntagmorgen (12.7.) verletzten vier Neonazis einen 22jähirgen Neuköllner am S-Bhf. Frankfurter Allee lebensgefährlich. Die Neonazis pöbelten willkürlich Passanten an, die sich im Gang zwischen S- und U-Bahnhof Frankfurter Allee befanden. Schlugen und traten um sich. Bis sie letztlich in dem 22-jährigen linken Jugendlichen, der auf dem Weg zur S-Bahn war, ihr Opfer fanden. Auf diesen prügelten die vier Männer so lange ein, bis er das Bewusstsein verlor.

Aus diesem Anlass wird am kommenden Samstag (18. Juli 2009 | 18.00 Uhr | Bersarin Platz) eine große Bündnis-Demonstration gegen Nazi-Terror in Friedrichshain geben.

Wandelt Wut in Widerstand! | Nazis mit allen Mitteln bekämpfen – überall – jederzeit!

mehr Infos:
http://www.antifa-fh.de.vu/
http://www.nea.antifa.de/

Schools-out-Party!


Am 17. Juli findet im Ikuwo, Greifswald, die „Schools-out-Party“ statt. Vor dem Konzert findet eine Infoveranstaltung zum Thema Hausbesetzung statt. Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.
R!O
Kein Plan

Streetparade in Bernau!

/images/streetparade09.jpg
Am 11. Juli findet wieder die Streetparade in Bernau statt. Unter dem Motto „Keine Stimme den Nazis – für eine antifaschistische Jugendkultur“ zieht eine bunte Parade, wie auch schon im letzten Jahr, quer durch die Stadt. Los geht es um 14 Uhr am Busbahnhof Bernau.

1. Mai – Nazifrei

Auch in diesem Jahr mobilisiert der NPD Landesverband Mecklenburg-Vorpommern zu einer Demonstration nach Neubrandenburg. Unter dem Motto „1. Mai – Heraus auf die Straße zum Tag der deutschen Arbeit“ wollen ab 10 Uhr (laut Anmeldung) etwa 400 Neonazis durch das Neubrandenburger Vogel- und Reitbahnviertel ziehen.

Also ALLE am 1. Mai nach Neubrandenburg. Treff: 9 Uhr – Bahnhof

mehr Infos unter: aonb.blogsport.de

07. 02. – Demo: „Keine Geschäfte mit Neonazis“

In letzter Zeit gibt es in immer mehr Städten Läden, die Klamotten der Marke „Thor Steinar“ verkaufen. Vielen Menschen ist gar nicht bewusst oder es ist ihnen einfach nur egal, dass „Thor Steinar“ von und für Neonazis produziert wird. Um auf diese Missstände aufmerksam zu machen findet am Samstag , den 07. Februar, in Greifswald eine Demo unter dem Motto: „Keine Geschäfte mit Neonazis!“ statt. Treff ist um 14 Uhr am Greifswalder Südbahnhof.

mehr infos

Kein Ort für Geschichtsverdrehung

Am 13. und 14. Februar wollen wieder tausende Nazis durch Dresden ziehen um den Opfern der Bombadierung Dresdens im Februar ’45 zu gedenken.
Um dies zu verhindern findet am 14. Februar in Dresden eine antifaschistische Demonstration statt.
mehr infos

In Loitz ist was los….

Am 10.01.2009 veranstaltet die Band Feine Sahne Fischfilet eine Record-Release Party im Schützenhaus Loitz. Mit dabei sind: „The toten Crackhuren im Kofferraum“, „Ostmaul“ und „Total Panic Reaction“.
Einlass ist um 19.30 Uhr. Nachmittags wird das ganze von Vorträgen und einem Film, zum Thema Rechtsextremismus eingeleitet.

mehr infos